Über uns

Das Brassensemble Kühnl Trombone Quartet im Gespräch in der Werkstatt der Firma Kühnl & Hoyer in Markterlbach in Franken

Das Kühnl Trombone Quartet in der Werkstatt der Firma Kühnl & Hoyer in Markt Erlbach in Franken

Hannes Hölzl Posaunist lächelnd im Kühnl Trombone Quartet mit Posaune in der Werkstatt der Blechblasinstrumentenfirma Kühnl & Hoyer

Gemäß der alpenländischen Blasmusiktradition begann der 1987 geborene Österreicher im zarten Alter von zwei Jahren mit dem Blockflötenspiel. Um gemeinsam mit seinem Vater die Weisen hörbarer vom Hausberg bis ins Gasteinertal hinunter spielen zu können, stieg Hannes Hölzl alsbald auf das Tenorhorn um. Mit zehn Jahren erhielt er seinen ersten Posaunenunterricht bei Gernot Pracher. Nach Erfolgen bei nationalen und internationalen Wettbewerben wurde er mit 13 Jahren Jungstudent in der Klasse von Daniel Bonvin am Mozarteum Salzburg.

Mit jugendlicher Leichtigkeit gewann Hannes Hölzl in den folgenden Jahren Preise bei einigen der bedeutendsten Wettbewerbe für Posaune, darunter den 1. Preis in Montreux, den 2. Preis beim Prager Frühling und in Budapest. 

Es folgte die Aufnahme in die Orchesterakademie des BR Sinfonieorchesters und die erste Anstellung als Soloposaunist beim Main-Franken Theater in Würzburg. Mit 24 Jahren wechselte er in gleicher Position zum Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin. 

Hannes Hölzl ist begeisterter Kammermusiker. Er ist Mitglied im Ensemble Samtblech und im Blechbläserensemble Ludwig Güttler.

Edgar Manyak Posaunist im Kühnl Trombone Quartet in der Werkstatt der Blechblasinstrumentenfirma Kühnl & Hoyer in Franken

Edgar Manyak ist in Hermannstadt/Rumänien in einer Musikerfamilie aufgewachsen. Im Alter von zehn Jahren begann er Posaune zu spielen. Während des Musikstudiums nahm er erfolgreich an internationalen Wettbewerben wie dem Prager Frühling, dem ARD-Wettbewerb und dem der Internationalen Posaunenvereinigung (IPV) teil. Im selben Zeitraum wurde er Mitglied im Slokar-Posaunenquartett, bevor er 1996 als Soloposaunist im Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin engagiert wurde. Darüberhinaus führte ihn sein musikalischer Weg für ein Jahr an die Sächsische Staatskapelle nach Dresden.

Seit 2008 ist er Professor an der Hochschule für Musik Basel.

Edgar Manyak ist langjähriges Mitglied des Blechbläseresemble Ludwig Güttler.

Konzerteinladungen als Solist, sowie Meisterkurse zu geben, führen ihn regelmäßig über Deutschland hinaus auch in die Schweiz, nach Österreich, Ungarn, Polen, China und Japan.

Fabian Kerber Posaunist im Kühnl Trombone Quartet mit Posaune in der Werkstatt der Blechblasinstrumentenfirma Kühnl & Hoyer

Fabian Kerber stammt aus dem beschaulichen Lechtal in Tirol und studierte Posaune und Baßposaune an der Universität Mozarteum Salzburg bei Prof. Daniel Bonvin und Prof. Norbert Salvenmoser. Bereits mit 10 Jahren begann er bei der heimischen Musikkapelle mitzuwirken und diese Leidenschaft für die Blasmusik und Volksmusik pflegt er bis heute.

Neben ausgezeichneten Erfolgen bei verschiedenen Solo- und Ensemblewettbewerben sammelte er bereits früh diverse Orchestererfahrung bei der Jungen Philharmonie Salzburg, der Jungen Philharmonie Wien, sowie dem Nationalen österreichischen Jugendblasorchester.

Seit 2006 ist Fabian Kerber Mitglied der Staatsphilharmonie Nürnberg und seit 2016 ist er Lehrbeauftragter für Bassposaune an der Musikhochschule in Nürnberg.

Neben seiner Orchestertätigkeit wirkt er in verschiedenen Blechbläser-Formationen und Orchestern mit und gründete 2010 gemeinsam mit einigen Orchesterkollegen die Gruppe „Philharmenka – Die Nürnberger Böhmische“.

Holger Pfeuffer Posaunist im Kühnl Trombone Quartet mit Posaune in der Werkstatt der Blechblasinstrumentenfirma Kühnl & Hoyer

Holger Pfeuffer hat seine Kindheit in der bayerischen Rhön verbracht. Er war mehrfacher Preisträger beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“.

Sein Posaunenstudium absolvierte er an der Musikhochschule in Würzburg bei Prof. Herbert Kamleiter, Prof. Martin Göß und Prof. Andreas Kraft. Er war Akademist beim Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks in München und langjähriges Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie.

Kammermusikalisch und solistisch engagiert sich Holger Pfeuffer als Mitglied des Quadriga Posaunenquartetts, bei ensembleKontraste und bei philharmenka – Die Nürnberger Böhmische. Holger Pfeuffer ist Soloposaunist am Staatstheater Nürnberg.

 

Copyright©2022 Kühnl Trombone Quartet